Follow by Email

Freitag, 17. Januar 2014

Das LIFE Magazin

                                                                                                         

Das Life Magazin wurde 1883 in New York gegründet und galt bis 1930 als das bedeutendste Life Style Magazin der Welt. 

1936 erwarb Henry Luce die Namensrechte am Life Magazin und gründete mit dem bekannten Titel das weltweit erste Magazin für Fotojournalismus. 





Eines der bekanntesten Life Magazin Cover zeigt die Eheleute Steve und Barbara McQueen im Sattel ihrer Honda.



Viele berühmte Fotografen arbeiteten für das Life Magazin. 

Unter anderen auch Danny Lyon, der mit seinem authentischen Bildband "The Bikeriders" bis heute Kult Status hat.



Die Veröffentlichung eines Fotos aus diesem Bildbandes  rief im Jahr 2011 in der Schweiz die "Hells Angels" auf den Plan.  




Das Life Magazin wurde bis 1972 wöchentlich herausgegeben. Und immer wieder wurden neue Einblicke in die faszinierende Welt des Motorradfahrens gegeben.


Die Reportagen im Life Magazin über die berüchtigte Welt der "Outlaw Motorcycle Gangs" sind legendär.


Das  Markenzeichen des Life Magazins waren neuartige, großformatige Fotoreportagen über mehrere Seiten.








Zwischen 1972 und 1978 erschien das Life Magazin nur noch unregelmässig und wurde 1978 als Monatsmagazin neu gestartet.











Auch eine Fotoreportage über deutsche Camping-Idylle am Lago di Garda zu Zeiten des Wirtschaftwunders fand sich im Life Magazin.



Im Jahr 2000 musste das Life Magazin aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt werden. 



Das war sehr schade - aber zu viele Leser waren an das Medium Fernsehen verloren gegangen.


















Durch eine Kooperation mit google stehen aber auch nach dem Niedergang der Zeitschrift noch über eine Million Bilder im Internet zur Verfügung. 


Auch unsere Bilder stammen aus diesem Archiv.