Follow by Email

Dienstag, 7. Januar 2014

OIL LEAK RUMBLE

                                                                               



Ein Ölfleck (englisch: Oil Leak) hat für die Mehrzahl unserer motorisierten Zeitgenossen ja zwischenzeitlich etwas überaus Bedrohliches: Insbesondere dann, wenn er überraschend unter dem eigenen Motorrad auftaucht.



Ganz anders sieht das eine Gruppe angefressener Motorradfahrer um Wädi Müller aus der dem Kanton Zürich:  Sie veranstalten seit 2008 zwei mal jährlich ein Motorradtreffen, das exakt diesen Namen trägt: Oil Leak Rumble.



So simpel die Einladung für das Treffen am Güterbahnhof in Wollishofen jedes Mal ist, so zielsicher spricht sie genau diejenigen an, an die sie sich richtet: 

An Freunde von Motorrädern, bei denen ein Oelfleck noch eine beruhigende Wirkung auf den Fahrer hat. 


Das Oil Leak Rumble wird mit wenig Aufwand betrieben und gerade das macht es so authentisch. 



Wie selbstverständlich treffen dort die coolsten Typen mit ihren alten Motorräder: Triumpfs, Ducatis, Nortons, BSAs, Harley-Davidsons und coole Japaner der frühen 70er und 80er Jahre.



Wer hier herkommt, schlendert nicht lange alleine zwischen den Maschinen herum. Das Benzin im Blut verbindet und die gemeinsame, ehrliche Leidenschaft lässt keinerlei Eitelkeiten aufkommen.






Wädi, der Gründer des Oil Leak Rumbles (... mit 59er Jacke), selbst Fahrer einer 59er Triton, ist ein angefressener Motorradfahrer der frühen Stunde. Seine Idee war es, ein Treffen zu organisieren und Motorradfahrer aller Marken einzuladen. 




Einzige Bedingung: Nur bis Baujahr 1986 - danach ist Schluss. 


Das hört sich restriktiv an, ist es aber nicht: Eine 916er Ducati, die sich unter das ganze Alteisen mischt, sehen die Besucher und Initiatoren grosszügig als stilvolle Bereicherung und nicht als Störfaktor.  


Bei Fahrern und Beifahrern hingegen gibt es keine Altersbeschränkungen - die sind auch mit jüngerem Baujahr und in mehrfacher Ausführung herzlich gerne gesehen.







Ebenso wenig gibt es Anforderungen an einen Mindest-Hubraum. Nur das ist ein ungeschriebenes Gesetz: Verbrennungsmotoren, ohne KAT! Mobiltelefone dagegen sind lediglich geduldet.


Wer das richtige Baujahr pilotiert, ist generell "OBEN" willkommen - auf der alten Verladerampe.




































SR 500 Cafe racer


Coole Patina an einer Panhead












    Zeitzeugen....


Was für ein geniales Set Up....









Cool and the Gang